Medizinische Verwendung von Cannabis in der Geschichte

Seit Jahrtausenden wird den Blüten der Hanfpflanze in verschiedenen Kulturen besondere Heilkraft zugesprochen. Vor allem in der traditionellen chinesischen Medizin hat die medizinische Verwendung von Cannabis Tradition. Zunächst war die Zusammensetzung und Wirkung der pflanzlichen Inhaltsstoffe noch unbekannt. Außerdem wurde nicht zwischen den psychoaktiven Hanfsorten (mit THC) und den nicht psychoaktiven Sorten (mit CBD) unterschieden. Inzwischen wissen wir sehr genau, was die verschiedenen Sorten ausmacht und welche Wirkung die Stoffe CBD und THC haben. Nicht zuletzt seit der Entdeckung der heilsamen Wirkung von CBD ist das allgemeine Interesse an Hanf enorm gewachsen. Ja, erlebt Hanf geradezu ein Comeback!

CBD und Hanf in der traditionellen chinesischen Medizin

CBD-Tee, Hanftee, Cannabistee, Marihuanatee …. alles ein und dasselbe? 

Hanftee wird oft auch ‘Cannabistee’, ‘CBD-Tee’ oder ‘Marihuanatee’ genannt. Diese Begriffe werden oft unpräzise verwendet, so dass nicht immer deutlich ist, worum es eigentlich geht. Was genau ist der Unterschied? Hier erklären wir es dir.

CBD-Tee

Der Begriff ‘CBD-Tee’ bezieht sich auf Tee, der aus Hanfblüten besteht, die ebenjenes CBD enthalten. Die meisten Hanfblüten weisen CBD auf. So gesehen ist CBD-Tee also dasselbe wie Hanftee. Dies gilt auch für Dutch Harvest. Manchen Produkten wird zusätzlich CBD-Extrakt beigefügt um den CBD-Anteil zu erhöhen. Das kommt für uns von Dutch Harvest nicht in Frage. Wir glauben an die Kraft und den Geschmack unseres Tees in seinem reinsten Gewand.

Hanftee

‘Hanftee’ bezeichnet Tee, der aus den Blüten und/oder Blättern der Hanfpflanze gemacht ist. Dabei verweist der Begriff ‚Hanf‘ auf die Nutzpflanze, also diejenigen Cannabissorten, die kein THC enthalten und daher nicht psychoaktiv wirken. Allerdings enthält Hanftee fast immer auch CBD und CBDA.

Marihuanatee

Marihuanatee‘ deutet auf Tee, der aus Blättern der Marihuanapflanze besteht. Diese enthält in der Regel THC. In besonderen Fällen chronischer Beschwerden kann medizinisches Marihuana (oft auch Medizinalhanf oder medizinisches Cannabis genannt) vom Arzt auf Rezept verschrieben werden. Ein Tee aus solch medizinischem Marihuana kann leicht psychoaktive Wirkung haben.

Dutch Harvest hat keine psychoaktive Wirkung.

Cannabistee

‚Cannabis-Tee‘ verweist auf Tee, der aus Cannabis hergestellt wird. Dabei kann mit Cannabis sowohl die Nutzpflanze als auch die Marihuanapflanze gemeint sein. Im zweiten Falle kann der Tee also auch leicht psychoaktive Effekte haben.

Informiere dich daher immer gut auf der Verpackung deines Tees über seine Inhaltsstoffe und deren Herkunft. Tee, der aus Nutzhanf gewonnen wird – so wie der Hanftee von Dutch Harvest – enthält kein THC und hat daher auch keine psychoaktive Wirkung.

Welchen Effekt hat CBD? Was für einen Effekt hat Hanftee?

Was ist CBD?

CBD (Cannabidiol) ist einer der wichtigsten natürlichen Wirkstoffe der Hanfpflanze. Er wird in den Blüten der Pflanze angereichert. Inzwischen wird CBD immer öfter auch als Gegenspieler des THC bezeichnet, da es scheinbar die psychoaktive Wirkung von THC zu dämmen vermag. CBD wirkt demnach nicht psychoaktiv, hat keine berauschende Wirkung. CBD macht nicht „high“ oder „stoned“. Im Gegenteil: Mit zunehmendem Wissen um seine wohltuende Wirkung wird CBD in den letzten Jahren vermehrt im Kontext gesunder Lebensführung verwendet.

Was ist CBDA?

CBDA (CBD-Acid) ist die Säure-Vorstufe von CBD. Die Stoffe ähneln einander in vielerlei Hinsicht. So wird auch die heilsame Wirkung von CBDA inzwischen verstärkt untersucht. CBDA kann durch Oxidation oder Erwärmung, zum Beispiel durch das Aufkochen in Wasser für ein Glas Tee, in CBD umgewandelt werden.

Wieviel CBD enthält Dutch Harvest Hanftee?

Da wir kein CBD und CBDA extrahieren, sondern die Blüten und Blätter pur verwenden, hat unser Hanftee keinen festen Prozentsatz CBD. Jede Blüte ist anders und hat ihren eigenen CBD-Gehalt. Im Rahmen regelmäßiger Messungen stellen wir fest, dass die Blüten und Blätter unserer Pflanzen 1,12  % CBD (CBD+CBDA) enthalten. Für eine Tasse Tee, zubereitet mit 1 g Hanf, bedeutet das ca. 1,12 mg CBD. Zum Vergleich: Ein Tropfen CBD-Öl mit 2,75% CBD enthält ca. 1,28 mg CBD.

Zu beachten bleibt, dass nicht alles CBD aus den Blüten und Blättern im Tee freigesetzt wird. Andererseits steigt der CBD-Anteil entsprechend der Menge Tee, die verwendet wird und je länger der Tee zieht.

Darf Hanf in den Niederlanden angebaut werden?

Ja, die Hanfsorten, die wir für unseren Tee verwenden, dürfen in Europa legal angebaut werden. Dieser sogenannte Nutzhanf enthält wie von der EU vorgeschrieben weniger als 0,2% THC. (Mit THC bezeichnet man den psychoaktiven Wirkstoff, der im Marihuana-Hanf mit ca. 5 bis 20 % vorkommt.) Der Höchstwert von 0,2% garantiert, dass diese Sorten absolut keine berauschende Wirkung haben. Man kann davon also nicht „stoned“ oder „high“ werden.

Wir bauen für unseren Tee die Sorten Epsilon 68, Fedora 17 und Futura 75 an. Diese sind bei der Europäischen Kommission, Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit registriert, wie diese Website ausweist.

Ist Dutch Harvest Hanftee ein ‘CBD-Tee’?

Dutch Harvest Hanftee enthält CBD und CBDA. Diese gehören zu den natürlichen Wirkstoffen der Hanfpflanze. So gesehen kann unser Tee als CBD-Tee bezeichnet werden. Allerdings extrahieren wir das CBD nicht und fügen auch keinen CBD-Extrakt zu. Unser Tee besteht einfach nur aus natürlich getrocknetem Hanf, Hanfblüte und -blatt. Außerdem enthält die Pflanze weitere Stoffe, wie zum Beispiel diverse Terpene, die ebenso für den herrlich Duft und Geschmack des Tees verantwortlich sind. Die Gesamtheit dieser Inhaltsstoffe macht die besondere Note unseres Tees aus. Darum nennen wir ihn Hanftee und tragen damit der umfassenden Bewunderung für die Hanfpflanze Rechnung.

Wieviel THC enthält Dutch Harvest Hanftee?

Dutch Harvest Hanftee enthält sozusagen kein THC. Unser Tee wird aus Nutzhanf gewonnen, der laut EU-Norm höchstens 0,2% THC enthalten darf. Die Norm gewährleistet, dass die Sorten keinerlei psychoaktiven Effekt auf den menschlichen Körper haben. Bei unserem Hanf ist der Wert sogar noch viel niedriger. Wir messen den THC-Wert bei jeder Ernte und er liegt immer bei 0,01%, also 20x niedriger als die Norm erlaubt. Daher können wir mit absoluter Sicherheit sagen, dass unser Tee keine psychoaktive Wirkung hat.

Welche Wirkung hat CBD im Hanftee?

CBD wird in den letzten Jahren immer häufiger zur Linderung verschiedener Beschwerden verwendet. Regelmäßig werden wir gefragt, ob auch Hanftee mit CBD positive gesundheitliche Effekte hat. Aus rechtlichen Gründen können wir keine Aussagen zur medizinischen Wirkung von CBD in unserem Hanftee machen. Zum Glück wird die Wirkung von CBD inzwischen umfassend untersucht. Wir raten dir, dich selbst online zu informieren.

Hilft Hanftee bei Schlaflosigkeit?

Fast täglich erhalten wir die Nachfrage, ob Hanftee bei Schlaflosigkeit hilft. Aus rechtlichen Gründen können wir darüber keine Aussage treffen. Zum Glück wird die Wirkung von CBD inzwischen umfassend untersucht. Wir raten dir, dich selbst online zu informieren.

Ich will selbst Hanf ziehen. Kann ich bei euch Hanfsamen kaufen?

Hanfsaat ist ausschließlich für den Landbau erhältlich. Für Privatpersonen ist das Ziehen von Hanf noch immer illegal, selbst wenn es sich um den fast THC-freien Nutzhanf handelt. Darum dürfen wir keine Hanfsamen weiterverkaufen.

Kann ich ein Kilo Hanfblüten bei euch kaufen?

Wir verkaufen Dutch Harvest nur in unserer Verpackung, so wie sie auf der Website zu sehen ist. Wir verkaufen den Tee nicht lose per Kilo.

Dutch Harvest Hanftee CBD-Tee kaufen Geschäfte finden
Hanftee kaufen?

Dutch Harvest Hanftee wird in immer mehr Geschäften und Webshops angeboten.

Verkaufsstelle finden
Hanftee herstellen Ernte im Hanffeld
Vom Anbau zum Aufguss

Sieh hier, wie wir unseren Tee machen: von der Aussaat bis zum Verpacken des Tees.

Produktionsprozes
Dutch Harvest Hanftee CBD-Tee kaufen Geschäfte finden
Hanftee kaufen?

Dutch Harvest Hanftee wird in immer mehr Geschäften und Webshops angeboten.

Hanftee herstellen Ernte im Hanffeld
Vom Anbau zum Aufguss

Sieh hier, wie wir unseren Tee machen: von der Aussaat bis zum Verpacken des Tees.